Garnisonstadt Dornstadt

„Leos, Logistiker und Luftfahrzeuge.” So lautet der Titel des 280-seitigen Buches von Joachim Lenk. Es berichtet mit rund 1.000 Fotos und Abbildungen unter anderem über die Rommel-Kaserne in Dornstadt, den Standortübungsplatz Lerchenfeld und den ehemaligen Militärflugplatz in der Gemeinde.
Das Vorwort hat der Generalinspekteur im Ruhestand, Wolfgang Schneiderhan, verfasst.

EINSTIGER FLIEGERHORST DORNSTADT

Die Fliegerstation war von 1917 bis 1919 in Betrieb, bevor sie 1934 wieder reaktiviert wurde. Seit 1945 ist der Flugplatz geschlossen.

ROMMEL-KASERNE DORNSTADT

1962 als „Kaserne auf dem Lerchenfeld“ eröffnet, erhielt die 62 Hektar große Liegenschaft 1965 ihren heutigen Namen.

STANDORTÜBUNGSPLATZ LERCHENFELD

Seit dem Jahr 1883 übt das Militär auf dem rund 344 Hektar großen Areal, auf dem sich auch die Standortschießanlage befindet.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner